loks.startbilder.de
Hallo Gast, Sie sind nicht eingeloggt. Einloggen | Account anmelden  | Eigene Seite eröffnen 
Forum   Impressum

Der Siemens Desiro HC wird als einstöckiger und doppelstöckiger Triebzug angeboten und kann so an die Gegebenheiten angepasst werden.

(ID 630671)



Der Siemens Desiro HC wird als einstöckiger und doppelstöckiger Triebzug angeboten und kann so an die Gegebenheiten angepasst werden. Auf der InnoTrans 2018 wurde der Doppelstocktriebzug für den Einsatz als Rhein-Ruhr-Express (RRX) vorgestellt. Insgesamt sollen 82 Züge mit jeweils 400 Plätzen angeschafft werden um die bis jetzt 7 Linien im Gebiet abdecken zu können. Gefahren soll mit zwei Zugteilen, so das 800 Plätze zur Verfügung stehen. Betrieben werden die Linien von Abellio Rail NRW und National Express.

Der Siemens Desiro HC wird als einstöckiger und doppelstöckiger Triebzug angeboten und kann so an die Gegebenheiten angepasst werden. Auf der InnoTrans 2018 wurde der Doppelstocktriebzug für den Einsatz als Rhein-Ruhr-Express (RRX) vorgestellt. Insgesamt sollen 82 Züge mit jeweils 400 Plätzen angeschafft werden um die bis jetzt 7 Linien im Gebiet abdecken zu können. Gefahren soll mit zwei Zugteilen, so das 800 Plätze zur Verfügung stehen. Betrieben werden die Linien von Abellio Rail NRW und National Express.

Frank Paukstat http://bahnsichtungen.net 01.10.2018, 57 Aufrufe, 0 Kommentare

EXIF: PENTAX Corporation PENTAX K100D , Datum 2006:01:01 00:00:29, Belichtungsdauer: 1/2000, Blende: 80/10, ISO400, Brennweite: 18/1

0 Kommentare, Alle Kommentare
Kommentar verfassen
Für den Rhein-Rhur-Express (RRX) wurde von Siemens der Desiro HC auf der InnoTrans 2018 vorgestellt. Dier vierteilige Elektrotriebzug stand während der InnoTrans 2018 auf dem Freigelände (94 80 0462 083-7 D-SDEHC).
Für den Rhein-Rhur-Express (RRX) wurde von Siemens der Desiro HC auf der InnoTrans 2018 vorgestellt. Dier vierteilige Elektrotriebzug stand während der InnoTrans 2018 auf dem Freigelände (94 80 0462 083-7 D-SDEHC).
Frank Paukstat

Von dem Hersteller CRRC aus China kommt die Hybrid-Lok für die Hamburger S-Bahn  Kleinstlok HH . Sie soll zukünftig Rangieraufgaben für die veralteten Loks im S-Bahnnetz übernehmen. Ausgestattet mit einem IIIB-Dieselmotor (250 kW) und einer Lithium-Tinatate-Batterie (150 kW) ist sie universell einsetzbar. In Kombinationation beider Antriebssysteme ereicht sie einen output von 400 kW. Die vierachsige Lok erreicht eine Vmax von 80 km/h. Mit einer Achslast von 16 t erreicht sie eine Anzugszugslast von 100 kN. Geplant ist eine Zulassung nach EU TSI und EBA. Die auf der InnoTrans 2018 unter einer Fußgängerbrücke ausgestellte Lok hatte noch keine Zulassung.
Von dem Hersteller CRRC aus China kommt die Hybrid-Lok für die Hamburger S-Bahn "Kleinstlok HH". Sie soll zukünftig Rangieraufgaben für die veralteten Loks im S-Bahnnetz übernehmen. Ausgestattet mit einem IIIB-Dieselmotor (250 kW) und einer Lithium-Tinatate-Batterie (150 kW) ist sie universell einsetzbar. In Kombinationation beider Antriebssysteme ereicht sie einen output von 400 kW. Die vierachsige Lok erreicht eine Vmax von 80 km/h. Mit einer Achslast von 16 t erreicht sie eine Anzugszugslast von 100 kN. Geplant ist eine Zulassung nach EU TSI und EBA. Die auf der InnoTrans 2018 unter einer Fußgängerbrücke ausgestellte Lok hatte noch keine Zulassung.
Frank Paukstat

Bei der von der russischen Firma PC Transport Systems gebauten 'Lion' handelt es sich um eine dreiteilige Niederflur-Straßenbahn des Typs 71-934. Ausgestellt war die Tram auf der InnoTrans 2018 auf dem Freigelände.
Bei der von der russischen Firma PC Transport Systems gebauten 'Lion' handelt es sich um eine dreiteilige Niederflur-Straßenbahn des Typs 71-934. Ausgestellt war die Tram auf der InnoTrans 2018 auf dem Freigelände.
Frank Paukstat






Statistik Statistik
 
Diese Webseite verwendet Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Mit der Nutzung stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.